Vorschau

Der Kleine Prinz

Das Licht- und Ton-Spektakel Rendez-vous Bundesplatz 2018: vom 19. Oktober –  24. November 2018

»Was ist das für ein Ding da?«
»Das ist kein Ding. Das fliegt. Das ist ein Flugzeug. Es ist mein Flugzeug.«

Und ich war stolz, ihm zu sagen, dass ich fliege. Da rief er:

»Wie! Du bist vom Himmel gefallen?«
»Ja«, sagte ich bescheiden.
»Ah! Das ist ja lustig …«

Und der kleine Prinz bekam einen ganz tollen Lachanfall, der mich ordentlich ärgerte. Ich lege Wert darauf, dass meine Unfälle ernst genommen werden.
Er aber fuhr fort:

»Also auch du kommst vom Himmel! Von welchem Planeten bist du denn?«

Da ging mir ein Licht auf über das Geheimnis seiner Anwesenheit, und ich fragte hastig:

»Du kommst also von einem anderen Planeten?«

Aber er antwortete nicht. Er schüttelte nur sanft den Kopf, indem er mein Flugzeug musterte:

»Freilich, auf dem Ding da kannst du nicht allzu weit herkommen sein …«

Aus «Der Kleine Prinz», Originalübersetzung von Grete und Josef Leitgeb, Karl Rauch Verlag, Düsseldorf

Die Erstausgabe des Kleinen Prinzen von Antoine de Saint-Exupéry wurde am 6. April 1943 in New York veröffentlicht.

Das Buch erschien gleichzeitig im französischen Original (Le Petit Prince) und in einer englischen Übersetzung (The Little Prince). Von der Erstauflage wurden auch limitierte und signierte Ausgaben auf Englisch (525 Exemplare) und Französisch (260 Exemplare) verkauft.